Holz:

An kleinen Bauprojekten erlernen die Schülerinnen und Schüler den Umgang mit der elektrischen Laubsäge, der Standbohrmaschine und weiterer Werkzeuge zur Holzbearbeitung. Dabei lernen sie auch die Materialeigenschaften des Werkstoffs Holz kennen. Die Oberflächen der fertiggestellten Werkstücke werden mit Farben, Wachs oder Öl veredelt. Die Gruppe strukturiert den Arbeitsprozess unter Anleitung, die Produktionsabläufe werden selbständig organisiert.

 

Der Schülerkiosk

Der Schülerkiosk wird von montags bis freitags in der ersten großen Pause von den Schülern für die Schüler geöffnet. Dort können z.B. Joghurts, Smoothies und Cornys sowie verschiedene Getränke gekauft werden. Der Verkauf ist im Speiseraum, dort können die Joghurts auch direkt verzehrt werden. Zusätzlich treffen sich die Schülerinnen und Schüler donnerstags von 13:30 -15:00 Uhr, um z.B. die Inventur, neue Bestellungen, Kassenführung etc. theoretisch und praktisch zu bearbeiten. Ziele der Tätigkeit sind z.B. Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Ordnung halten, Verantwortungsbereitschaft und Einsatzbereitschaft. Fächerübergreifend werden neben mathematischen (Berechnung der Ausgaben, Einkauf, Preiskalkulation) auch lebenspraktische Inhalte (Einkaufen, Bestellungen, Zubereitung, Verkauf) vermittelt. Dadurch lassen sich als positive Wirkung z.B. die Stärkung des Selbstwertgefühls, eine verbesserte Kooperation unter den Schülerinnen und Schülern und eine Förderung des sozialen Miteinanders feststellen.

 

Hauswirtschaft

Im Hauswirtschaftsunterricht lernen die Schülerinnen und Schüler den Arbeitsplatz Küche genau kennen. Dazu werden besonders die Hygieneregeln und die Gefahrenquellen während der Zubereitung von Speisen thematisiert. Die Schülerinnen und Schüler nutzen Arbeitspläne sowie lernen im Team gut zusammenzuarbeiten und Aufgaben sinnvoll zu verteilen. Der richtige Umgang mit Rezepten und das Abwandeln von Grundrezepten sind ein wichtiger Bestandteil des Hauswirtschaftunterrichts. 

 

Roboter

 

Im Wahlpflichtunterricht Roboter treffen sich Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 und 8 um mit Lego Mindstorms (www.lego.com/de-de/mindstorms) Roboter zu konstruieren und zu programmieren. Diese sollen bestimmte Aufgaben bewältigen, die selbst gewählt werden können, zum Beispiel:

  • Fahren entlang einer schwarzen Linie
  • Ausweichen vor und Umfahren von Hindernissen
  • Verschieben oder Einsammeln von Gegenständen
  • Schachteln übereinander stapeln

Die Schülerinnen und Schüler lernen Motoren gezielt anzusteuern sowie Sensoren (z.B. zur Abstandmessung, zur Farberkennung) einzusetzen und entsprechend zu programmieren.

Das Programmieren erfolgt an einem Computer, dabei werden Motoren und Sensoren in Form von Blöcken aneinandergereiht. Die gewünschten Werte lassen sich über Untermenüs leicht einstellen. Besonders für die Konstruktion der Roboter entwickeln die Schülerinnen und Schüler erstaunliche Kreativität. Für die Teilnahme am Roboter-Kurs sind keine Programmierkenntnisse erforderlich, man sollte aber Spaß am Lösen kniffliger Aufgaben haben und etwas Geduld mitbringen. Schüler lernen von Schülern und arbeiten in Teams.

Erste Hilfe

Der Wahlpflichtunterricht „Erste Hilfe/SSD“ richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die Interesse daran haben, anderen Menschen zu helfen, die verletzt sind. Der Kurs macht euch fit, um die wichtigsten Erste-Hilfe-Maßnahmen zu ergreifen. Er nimmt euch die Angst davor, evtl. etwas falsch zu machen. Nach diesem Kurs seid ihr in der Lage, nicht nur euren Mitschülerinnen und Mitschülern (z.B. in den großen Pausen, im Sportunterricht) zu helfen. Ihr könnt das Erlernte überall anwenden, zuhause, im Freundeskreis, auf einer Party, bei Sportveranstaltungen, im Straßenverkehr, beim Shoppen in der Stadt, etc.

Erste Hilfe im Rahmen eines WP-Kurses wird an der KAS für zwei Zielgruppen angeboten: WP 7/8: „EH/SSD“: Einjährige Ausbildung ab der Klasse 7. Ziel: Kennenlernen und Anwenden der Grundlagen sowie erweiterter Kenntnisse der Ersten Hilfe. Nach diesem Jahr könnt ihr am Schülersanitätsdienst der KAS teilnehmen (die Teilnahme ist freiwillig). WP 9/10 „EH für den Mofaführerschein“. Der WP-Kurs vermittelt alle wichtigen Kenntnisse in Erster Hilfe für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9. Dieser Kurs geht über das erste Schulhalbjahr (im 2. Halbjahr folgen dann Theorie und Praxis zum Erwerb des Mofa-Führerscheins).

Die Pausenhelfer

 

Die Schülerinnen und Schüler der oberen Klassenstufen unterstützen die Lehrkräfte bei der Aufsicht. Durch den Pausenhelferdienst werden Eigenschaften wie Zuverlässigkeit, Ordnung halten, Verantwortungsbereitschaft und Teamfähigkeit gefordert und gefördert. Auch das Zusammengehörigkeitsgefühl wird gestärkt: „Wir für die Schule“.