Am 3. Juli 2019 findet um 15.00 Uhr der Kennenlern-Nachmittag der zukünftigen Fünftklässler statt.

 

Das ist spannend, erfahren die neuen Schülerinnen und Schüler an jenem Tag doch, wie ihre neue Schule aussieht. Und vor allem: Alle lernen ihre neuen Mitschülerinnen und Mitschüler kennen!

Während die Kinder mit den neuen Lehrern in ihren Klassen sein werden, erhalten die Eltern wichtige Informationen zum Schulbeginn im August.

 

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

 

wir sind aktuell damit beschäftigt, unsere Homepage grundlegend neu zu gestalten. Einige wesentliche Informationen, u.a. Eckdaten,Leitsätze und Beispiele unserer Aktivitäten,Termine, sowie Anmeldetermine für das Schuljahr 2019/20 finden Sie hier in Kurzform.

 

Unser Tag der offenen Tür findet statt am

Samstag, 12.01.2019, von 10 Uhr bis 13 Uhr.

Wir laden Sie mit Ihrem/n Kind/ern ganz herzlich ein.

 

 

Selbstverständlich können Sie gerne per Email (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder telefonisch (02903-6305) Kontakt mit uns aufnehmen.

 

 Traditionell fand am letzten Schultag die KAS-Weihnachtsfeier statt. Unter der Leitung von Frau Hollborn und Frau Vormweg gestalteten vorwiegend die Klassen 5-7 mit einem abwechslungsreichen Programm den Vormittag. "Der Streit der 4 Adventskerzen", Weihnachtsgedichte und live gespielte und gesungene Weihnachtslieder, die im Musikunterricht mit Herrn Mansfeld einstudiert wurden, trugen zum zweistündigen Programm bei. Als Abschluss präsentierte das Lehrerkollegium seinen Schülerinnen und Schülern den Weihnachtklassiker "Last Christmas" bevor Herr Pecko als Schulleiter der gesamten Schulgemeinde ein gesegnetes Weihnachtsfest und erholsame Ferien wünschte.

 

Im Rahmen des Geschichtsunterrichts besuchten die Klassen 9a und 9c die Zeche Zollverein. Während der Führung "Über Kohle und Kumpel - Der Weg der Kohle auf der Zeche" zeichneten die Schülerinnen und Schüler den Weg der Kohle nach: von der Schachthalle, in der früher die Kohle ankam, durch die Sieberei bis zur Kohlenwäsche, wo die Kohle aufbereitet und anschließend verladen wurde. Die Schülerinnen und Schüler lernten die Produktionsabläufe der einst größten und leistungsstärksten Steinkohlenzeche der Welt kennen und erfuhren spannende Details über die Arbeits- und Lebensbedingungen der Zollverein-Bergleute. Außerdem wurden interessante Fakten zu Architektur, Natur und Wandel des Zollvereins vom Bergwerk zum modernen Kulturstandort vermittelt.
Im Anschluss wurden während eines zweistündigen Aufenthalts noch die letzten Weihnachtsgeschenke im "Ruhrpark in Bochum besorgt.
Die Fahrt wurde von den Klassenlehrerinnen Frau Hagen, Frau Luttermann und Frau Schaefer sowie der Konrektorin Frau Otte begleitet.